Mathilde


Mathilde
Provenance. Vient du germain "math et hild" Signifie : "force et bouclier" Se fête le 14 mars.
Histoire. Sainte Mathilde, appelée également Maud, est née en Allemagne vers 880. C'était la femme du roi de Germanie. Ses fils, lassés de ses intrigues politiques, la firent enfermer dans un couvent. Alors, sa vie se transforma et elle y trouva ferveur et prière. Libérée, elle fit construire de nombreux hôpitaux, églises et monastères. Elle mourut le 14 mars 968 après être retournée à la vie religieuse.
Caractère. D'une volonté de fer, aucun déboire ne peut les abattre. Elles transforment leurs échecs en réussites. Plutôt gaies, elles ont l'optimisme communicatif. Elles s'épanouissent en réalisant leurs passions, peu intéressées par les valeurs matérielles. Têtues, il est inutile de vouloir les influencer. Sensibles, intuitives, lucides, elles jugent les gens d'un premier coup d'oeil. Elles sont affectueuses, tendres, sensuelles et passionnées.

Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons. 2013.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Mathilde — could mean: An alternate spelling of the name Matilda 253 Mathilde, an asteroid Mathilde Kschessinska, a ballerina Mathilde (film), a 2004 film Princess Mathilde, a Belgian princess This disambiguation page lists articles as …   Wikipedia

  • Mathilde — (angeblich so v.w. holdes Mädchen, n.And. heldenmüthiges Mädchen). I. Fürstinnen. A) Kaiserinnen u. Königinnen; a) von Deutschland: 1) Sta. M., Tochter des sächsischen Grafen Dietrich, seit 909 Gemahlin des Königs Heinrich I. von Deutschland, auf …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mathilde II. — Mathilde II. ist der Name folgender Personen: Mathilde II. (Essen) (949–1011), Äbtissin des Stifts Essen Mathilde II. (Bourbon) (1234?–1262), Gräfin von Nevers, Auxerre und Tonnerre Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersche …   Deutsch Wikipedia

  • Mathilde — (»gewaltige Kämpferin«, latinisiert Mathildis), deutscher Frauenname. Merkwürdig sind: 1) Heilige, Tochter des sächs. Grafen Dietrich, eines Nachkommen Widukinds, vermählte sich 909 mit Herzog Heinrich von Sachsen, dem nachmaligen König von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mathilde — (Брюссель,Бельгия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: 1000 Брюссель, Бельгия …   Каталог отелей

  • Mathilde — Mathilde, Heilige, Tochter des sächs. Grafen Dietrich, Gemahlin des deutschen Königs Heinrichs I., geb. um 890, gest 14. März 968 im Kloster zu Quedlinburg. Gedächtnistag 14. März [s. Beilage: ⇒ Heilige etc.] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mathilde [2] — Mathilde, Gemahlin des deutschen Kaisers Heinrich V., geb. 1102, Tochter Heinrichs I. von England, 1114 vermählt, kehrte 1125 als Witwe nach England zurück, heiratete 1128 Gottfried Plantagenet von Anjou (gest. 1151), wurde nach dem Tode ihres… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mathilde [3] — Mathilde, Markgräfin von Tuszien, geb. um 1046, Tochter des Markgrafen Bonifacius, im 30. Jahre Witwe Gottfrieds des Buckligen von Lothringen, war Gregors VII. Stütze im Kampfe gegen das Kaisertum, gest. 24. Juli 1115 auf Schloß Bondeno. Ihren… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mathilde [1] — Mathilde, die Heilige, Gemahlin König Heinrichs I., Mutter Ottos des Großen, von dem sie wegen ihrer Vorliebe für den jüngeren Sohn Heinrich einige Zeit viele Bedrängniß erlitt, die sie mit Ergebung ertrug, lebte viele Jahre der Gottseligkeit und …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mathilde [2] — Mathilde, Markgräfin von Tuscien, geb. 1046 aus einem ursprünglich deutschen Geschlechte, Tochter des Markgrafen Bonifazius, eines Gegners Kaiser Heinrichs III., verlor ihren ersten Mann, Gottfried v. Lothringen, in ihrem 30. Lebensjahre,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mathilde — Mathilde, Matilde …   Deutsch namen